Herzlich Willkommen !

Hier finden Sie alle Informationen rund um die KANTine,
die Mensa der Immanuel-Kant-Schulen Leinfelden.

Lernen geht durch den Magen?

... in gewisser Weise schon – denn ausgewogenes Essen trägt dazu bei, die Leistungsfähigkeit zu fördern. Gerade im stressigen Schulalltag ist es wichtig, dass die Mittagspause stimmt. Dafür sorgen wir: die Eltern des Immanuel-Kant-Gymnasiums und der Immanuel-Kant-Realschule, die sich zusammengeschlossen haben, um ihre Kinder mit einem leckeren, gesunden und preiswerten Essen zu versorgen. Wer wir sind, was uns sonst noch antreibt – und vor allem, was wir kochen, ist hier zu finden. Viel Spaß beim Stöbern!

News


26.06.2017 20:16:05

Zauberhaftes Mensafest

Mensafest2017

Es stimmte einfach alles, als die Kollegien der Immanuel-Kant-Schulen sowie der Mensaverein am 23.06.2017 zum Mensafest und 10-jährigen Jubiläum des KANTinen-Vereins einluden.

Vom Sektempfang bis zur begehrten Cocktailbar, vom höchst unterhaltsamen Zauberer Topas bis zum stimmungsvoll beleuchteten Schulhof. Nicole Mägle und ihr Team hatten ideenreich und liebevoll einen ganz besonderen Abend als Dank an die Kocheltern organisiert.

Thomas Kopal und Wolfgang Pfeiffer hatten bestimmt einige Schweißtropfen vergossen, bis das leckere Essen zubereitet war, das regen Zuspruch fand. Da es das 10-jährige Jubiläum des Vereins zu feiern gab, fanden Herr OB Klenk, die beiden Elternbeiratsvorsitzenden der Kant-Schulen, Frau Hauber vom IKR und Herr Kalle in Abordnung vom IKG freundliche Worte des Dankes an die Kocheltern und lobten deren Tatkraft und Ausdauer. Geschenke gab es auch; Herr OB Klenk und die Elternbeiratsvorsitzenden hatten Schokolade und Kaffee mitgebracht. So werden die nächsten Essen sicher mit ganz besonderem Elan zubereitet werden.

Ganz herzlichen Dank nochmals an alle Beteiligten für dieses unvergessliche Mensafest!

 PS: Falls Sie beim nächsten Mensafest dabei sein möchten: Wir freuen uns über neue Eltern, die die KANTine tatkräftig unterstützen möchten (Kontakt: marion.kehlenbach@kantinele.de).       A.B. + J.W.


10.04.2017 13:37:06

Endlich! Unser neues Bezahlsystem funktioniert. 

Nach Ostern ist es soweit: Unser neues Bezahlsystem funktioniert. Also die Bitte an alle Schüler:  Welche Geldkarte auch immer ihr habt, einfach kurz registieren lassen. Danach geht es dann weiter, (fast) wie bisher. Sparkassenkunden können weitermachen mit dem bisherigen System girogo. Alle anderen bezahlen dann einfach mit ihrer Karte und paydirect.


28.03.2017 18:39:58

Start des neuen Bezahlsystems verzögert

Der zum 6. März vorgesehene Start unseres neuen Bezahlsystems wird sich leider verzögern. Wir wurden kurzfristig informiert, dass die Anpassung der Software an unsere Bedürfnisse noch etwas Zeit benötigt.

Wir werden daher bis auf weiteres den Verkauf der Essensmarken bzw. den Barverkauf zu 3 € weiterführen. 

(rf)


05.03.2017 17:46:08

Änderung des Bezahlsystems in der KANT-Mensa

Wir planen unser bisheriges Verfahren zum Kauf von Essensmarken auf ein neues Bezahlsystem umzustellen, das die Abhängigkeit von der Geldkartenfunktion auf den Girokarten ablöst. Der Grund dafür ist, dass die Gruppe der Volks- und Raiffeisenbanken neue Bankkarten gegenwärtig nicht mehr mit dieser Funktionalität ausgibt. Die Betroffenen sind dann auf Barzahlung angewiesen.

Ab dem 6. März bieten wir den Schülerinnen und Schülern und dem Lehrpersonal der Kantschulen, der IKR und des IKG, die Möglichkeit an, das Essen in der Mensa mit jeder beliebigen Girocard/Bankkarte zu bezahlen. Der Kauf einer Essensmarke ist dann nicht mehr notwendig.

Wer keine Bankkarte mit Geldkarten-Funktion hat, sollte sich zuvor einmal am System registrieren lassen. Wie bei der Geldkarte wird durch die Eltern künftig ein geeigneter Betrag über das  „paydirect“-Verfahren der deutschen Banken auf ein Sonderkonto des Vereins Kantine LE e.V. überwiesen, von diesem wird dann der Essensbetrag abgebucht. Beim Zugang zur Essensausgabe prüft ein Kartenlesegerät, ob ausreichend Deckung vorhanden ist.
Die Geldkarte z.B. girogo kann weiterhin ohne Anmeldung verwendet werden.

In der Woche vom 06.03.- 10.3.2017 können die Schülerinnen und Schüler in der ersten großen Pause ihre Bankkarte in der Mensa registrieren lassen. Dies sollten vor allem diejenigen Schüler tun, deren Bankkarte keine Geldkartenfunktion hat. Dabei erhalten sie die für ihre Eltern notwendigen Unterlagen mit genauen Hinweisen, wie sie im Onlineverfahren von zu Hause aus das „Essenskonto“ aufladen können.

Das neue Verfahren ist einfach und bequem, es bietet sowohl für die Eltern als auch für die Schülerinnen und Schüler Vorteile, die auch dem Ablauf in der Kantine zugutekommen. Es ist sicher und zuverlässig. Eltern, die ihr Konto nicht bei der Sparkasse haben, können ab jetzt wieder bargeldlos bezahlen. Das neue Verfahren ist für die Eltern selbstverständlich kostenfrei.
Darüber hinaus ermöglicht es wie bisher die Teilnahme an Bildungs- und Teilhabepaketen der Stadt. Zudem gehen bei Kartenverlust die Guthaben nicht mehr verloren, sondern können dem Schüler wieder gutgeschrieben werden.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an A. Ruf unter der Telefonnummer 0711 7546816 oder an Thomas Kopal unter der 0711 7451759-12 wenden.

AR/TK


Foto
App Post it iPhone App Android App