Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung » OK

Herzlich Willkommen !


Hier finden Sie alle Informationen rund um die KANTine,
die Mensa der Immanuel-Kant-Schulen Leinfelden.

Lernen geht durch den Magen?

... in gewisser Weise schon – denn ausgewogenes Essen trägt dazu bei, die Leistungsfähigkeit zu fördern. Gerade im stressigen Schulalltag ist es wichtig, dass die Mittagspause stimmt. Dafür sorgen wir: die Eltern des Immanuel-Kant-Gymnasiums und der Immanuel-Kant-Realschule, die sich zusammengeschlossen haben, um ihre Kinder mit einem leckeren, gesunden und preiswerten Essen zu versorgen. Wer wir sind, was uns sonst noch antreibt – und vor allem, was wir kochen, ist hier zu finden. Viel Spaß beim Stöbern!

News


14.03.2020 16:46:59

Kant-Mensa bis nach Ostern geschlossen

Die Landesregierung hat am 13. März 2020 entschieden, alle Schulen und Kitas in Baden-Württemberg vorübergehend zu schließen. Die Kant-Mensa bleibt daher ab Montag 16. März 2020 bis voraussichtlich 19. April 2020 geschlossen

Hintergrund sind die Bemühungen der Behörden, die Rate der Neuinfektionen mit dem Coronavirus COVID-19 zu verlangsamen. Damit will man der Gefahr einer Überlastung der Gesundheitssysteme vorbeugen.

rf


14.03.2020 17:00:12

Prophylaxemaßnahmen in Zeiten der Ausbreitung des Coronavirus

Um Übertragungen des Virus zu begegnen, werden wir in unserem Alltagsbetrieb künftig besonderes Augenmerk darauf legen, Abläufe mit erhöhtem Infektionsrisiko zu ändern.
Das Coronavirus wird bekanntermaßen durch

  • Tröpfchen-Infektion über die Luft und durch
  • Schmierinfektion über die Hände an die Schleimhäute von Nase und Augen übertragen.

Unsere Maßnahmen zur Reduzierung möglicher Infektionen zielen vor allem auf letzteres. Das bedeutet für uns, die Selbstbedienungsmöglichkeiten in der Mensa weitestgehend einzuschränken:

  • Das Besteck wird den Mensabesuchern künftig bis auf weiteres direkt an der Theke zur Abgabe der Essensbons überreicht.
  • Bei der Entnahme von Salat- und Dessertschälchen aus der Kühltheke sind die Besucher aufgefordert nur ein Behältnis anzufassen und zu entnehmen.
  • Zusätzliches Gewürz wird abgepackt angeboten.
  • Das Angebot an frischen Äpfeln wird vorübergehend eingestellt.
  • Getränke werden weiterhin in geschlossenen Krügen angeboten.
  • Desinfektionsmaßnahmen werden auf die kritischen Stellen im Außenbereich der Küche erweitert.

Unsere geschulten Kocheltern sind den strengen Hygieneregeln (nach HACCP.), wie sie für alle Restaurantbetriebe gelten, verpflichtet. Diese Regeln beziehen sich insbesondere auf gründliche Reinigung und Desinfektion der Hände sowie das Tragen von sterilen Handschuhen. Strenge Vorschriften gelten auch für das Verarbeiten von Nahrungsmitteln in rohem Zustand.
Die Eltern werden gebeten, ihre Kinder zur Einhaltung allgemeiner, persönlicher Hygienemaßnahmen anzuhalten.
Dazu gehören

  • Alltagshygiene wie regelmäßiges Händewaschen, insesondere vor dem Essen
  • Niesen in die Armbeuge
  • Hände aus dem Gesicht fernhalten
  • Engen Kontakt meiden

rf


06.12.2019 10:13:29

Pralinen im Advent

Zu einem ganz besonderen Event haben sich am letzten Samstag im November  9 Kocheltern in der Kantine getroffen. Genau passend zur Vorweihnachtszeit hat Antje einen Pralinenworkshop angeboten. Voller Spannung erwarteten wir, was auf uns zukommen mag. Antje hat Schokoladen-Hohlkörper und jede Menge Zutaten für verschiedene Füllungen (=Ganache) mitgebracht. In mehreren Gruppen haben wir nach Rezept unsere Lieblingsfüllungen zubereitet.

Es gab Ganache mit Eierlikör, Champagner/Orange, Cognac, Salzkaramell, Latte Macchiato, Nüssen aus dem Piemont, Pekannüssen oder Kürbiskernen. Bevor wir die Ganache in die Pralinenhohlkörper füllten, mussten sie geschmacklich erst einmal getestet werden. Wir waren uns alle einig: sie schmeckten „einfach himmlisch“.



Die Pralinen wurden mit der flüssigen Schokolade verschlossen. Um ihr typisches Aussehen zu bekommen, wurden sie noch mit der flüssigen Schokolade „geigelt“. Ganz zum Schluss bekam jede Sorte ihre eigene Verzierung.

Zwischendurch konnten wir uns mit Leckereien aus dem Piemont und Brezeln stärken. Ganz herzlichen Dank dafür an die Spenderinnen aus der Kochgruppe 2!

Über unseren Vorrat an selbst gemachten Pralinen waren wir hellauf begeistert.

Das war eine tolle Idee, liebe Antje!
Weihnachten kann kommen!

Marion Kehlenbach (MK)


06.12.2019 10:09:08

Kochalltag in der Schule


Foto
App Post it iPhone App Android App